Deutsch English Nederlands

Tauchunfall

Was ist ein Tauchunfall?


Dies trägt sicher maßgeblich zur besonderen Faszination des Tauchsports bei, birgt aber auch gewisse Gefahren, die durch gute Vorbereitung zwar minimiert, jedoch nie ganz ausgeschlossen werden können.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eventuell einen Tauchunfall erlitten haben könnten finden Sie auf dieser Seite wichtige Informationen. Diese sollten den Besuch eines im Bereich der Tauchmedizin erfahrenen Arztes jedoch nicht ersetzten.

Im Notfall erreichen Sie uns unter:

+49 (0)241/84044


Was tun bei einem Tauchunfall?

Bei milden Symptomen (auffällige Müdigkeit, Hautjucken „Taucherflöhe“):

  • 100% Sauerstoffatmung (unabhängig von dem beim Tauchen verwendeten Atemgas)
  • Trinken lassen, 0,5-1 Liter/Stunde (keine alkohol- oder koffeinhaltigen Getränke)
  • Sowohl vor Auskühlung als auch vor Überhitzung schützen
  • Orientierende klinische und neurologische Untersuchung
  • Keine nasse Rekompression (nicht wieder abtauchen)
  • Wenn symptomfrei innerhalb 30 Minuten: 100% Sauerstoffatmung fortführen, Taucherarzt verständigen und Rat einholen, 24 Stunden beobachten

© 2020 HBO Zentrum Aachen | Datenschutz | Impressum